Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sterzing & Pfitschtal

in Südtirol

Sterzing ([ˈʃtɛrtsɪŋ]; italienischVipiteno) ist eine Stadt und eine italienische Gemeinde mit 6875 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in Südtirol. Zur Gemeinde Sterzing zählen neben dem engeren Stadtgebiet die Ortschaften Tschöfs, Thuins und Ried. Aufgrund der Lage zwischen den alpinen Übergängen Jaufen- und Brennerpass sowie Penser Joch war Sterzing seit alters her eine wichtige Handelsstadt. Als Einkaufsstadt, Tourismus- und Wirtschaftsstandort hat sie auch heute große Bedeutung im südlichen Wipptal.

Das Pfitscher Tal (auch Pfitschtal oder Pfitsch, italienisch: Val di Vizze) liegt in Südtirol (Italien) und ist ein typisches Hochtal der Zentralalpen. Es verläuft vom Sterzinger Becken (946 m) nach Nordosten über 20 Kilometer in die Zillertaler Alpen hinein und endet am Pfitscher Joch (2246 m), einem Übergang zum österreichischen Zamser Grund im oberen Zillertal. Das Pfitscher Joch ist für Kraftfahrzeuge nicht befahrbar, das Tal kann auf diese Weise nur über Sterzing erreicht werden.

Das Gebiet der Gemeinde Pfitsch umfasst das gesamte Pfitscher Tal. Größte Siedlung im Tal ist die Fraktion Wiesen am Eingang des Tales. Durch das Tal fließt der Pfitscher Bach, der südlich von Sterzing in den Eisack mündet.

Besucht uns auf Facebook

© 2018-2019 by Daniela & Dietmar Hoffmann , Anregungen, Fragen, Lob und Kritik bitte an diese  MAIL  oder in unserem  GÄSTEBUCH .

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?